Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben

Fachkongress "Pflege in ländlichen Räumen stärken"

Termin: Freitag, 20. Mai 2022, 10 – 15.30 Uhr
Ort: Ernst-Reuter-Haus, Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin

Was sind die besonderen Herausforderungen der Pflege in ländlichen strukturschwachen Regionen? Welche Lösungsansätze sind bekannt? Wie können die Akteure unterstützt werden?

Das sind die zentralen Fragen im Forschungsprojekt „Stärkung von bedarfsorientierten Pflegestrukturen in ländlichen strukturschwachen Regionen“, welches innerhalb des Programms Region gestalten des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) durchgeführt wurde.

Hierzu wurde in einem ersten Schritt eine breit angelegte Grundlagenstudie durch die beauftragte KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erarbeitet. Neben einer bundesweiten Landkreisbefragung wurden im Rahmen von zehn Fallstudien über 50 Interviews mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreisverwaltungen sowie weiteren Fachleuten geführt. Anschließend wurden in bundesweiten Fachworkshops und Bürgerdialogen die Ergebnisse der Grundlagenstudie praxisnah diskutiert und erweitert.

Schaubild: Modularer Aufbau des Forschungsprojekts
Abbildung 1: Modularer Aufbau des Forschungsprojekts Quelle: Projekt

Cover: Pflege in ländlichen Räumen stärken

All diese Erkenntnisse wurden in einem strategischen Leitfaden zusammengeführt, der kommunale Akteure in ländlichen Räumen durch praxisnahe Lösungsansätze bei der Weiterentwicklung der regionalen Pflegestrukturen unterstützen soll. Zusammen mit anwendungsorientierten Beispielen regionaler Akteure, wurden die Ergebnisse des Forschungsprojektes und der strategische Leitfaden auf dem Fachkongress am 20. Mai 2022 in Berlin vorgestellt. Selbstverständlich bat der Kongress auch genügend Möglichkeiten zum persönlichen Austausch und der weiteren Vernetzung.

Programmblock 1 – Einführung und Vorstellung strategischer Leitfaden
09:30 – 10:00Ankommen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
10:00 – 10:05Begrüßung und Vorstellung der AgendaOskar Krohmer, KPMG AG
10:05 – 10:20GrußwortBundesministerium des Innern und für Heimat
10:20 – 10:50Vorstellung des strategischen Leitfadens

Dr. Ute Stark, KPMG AG

Michael Plazek, KPMG AG

10:50 – 11:15Pause und Austausch im Foyer (Getränke und Snacks)
Programmblock 2 – Praxisberichte und Diskussion
11:15 – 11:55Themenblock 1: Ortsnahe Unterstützung ermöglichenIlka Kirschenstein, Landkreis Ludwigslust-Parchim statt Sylvia Reiß & Christian Tiede, Fachdienst Sozialmanagement & Entgelte
11:55 – 12:15Themenblock 2: Ehrenamt würdigen und begleitenGabriele Stolper, Seniorenbeirat der Stadt Rehburg-Loccum
12:15 – 13:00Gemeinsames Mittagessen und Austausch
13:00 – 13:30Themenblock 3: Land & Kommunen: Gemeinsam für gute Pflege

Andrea Schütze, Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Andrea Kehrein, Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz

13:30 – 14:00Themenblock 4: Personalmangel in der Pflege – Nur gemeinsam erfolgreich

Cornelia Reichardt, Bildungszentrum Leipziger Land

Dr. Thomas Hartmann, Entwicklungsbüro Arbeit und Umwelt GmbH

Programmblock 3 – Podiumsdiskussion und Abschluss
14:05 – 14:50Podiumsdiskussion

Dr. Schölkopf, Bundesministerium für Gesundheit

Dr. Irene Vorholz, Deutscher Landkreistag

Ralf Göbel, Bundesministerium des Innern und für Heimat

Michael Plazek, KPMG AG

14:50 – 15:00Abschluss und Verabschiedung

Ruth Steinhof, Bundesministerium des Innern und für Heimat

Margareta Lemke, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Abschlussveranstaltung Pflege
Abschlussveranstaltung Pflege Quelle: KPMG

Bei Fragen zur Veranstaltung schreiben Sie einfach an de-pflegekongress@kpmg.com.

Download

Pflege in ländlichen Räumen stärken - Ein Leitfaden für kommunale Akteure

Ein Programm des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) in Zusammenarbeit mit Bild-Dokument für das Frontend