Region gestalten

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

Erlauben

Schmuckbild Mobilikon mit Logo

Verbesserung der Mobilität in ländlichen Räumen zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse (MogLeb)

Mobilität vor Ort ist eine Grundvoraussetzung, damit eine Region als Wohn- und Arbeitsort attraktiv bleibt oder wird. Die Verbesserung der Mobilität – insbesondere in ländlichen Räumen – ist daher ein wichtiger Baustein für gleichwertige Lebensverhältnisse, einem Schwerpunkt der Heimatpolitik der Bundesregierung. MogLeb unterstützt dies mit zwei Projekten: dem Online-Nachschlagewerk „Mobilikon“ und dem Mobilitätsnetzwerk.

Ausgangslage

In vielen ländlichen Räumen gibt es aufgrund disperser Siedlungsstrukturen und einer damit einhergehenden geringen Nachfrage kein flächendeckendes ÖPNV-Angebot. Die meisten Menschen sind hier auf den eigenen Pkw angewiesen. Innovative Lösungen und flexible Mobilitätsangebote sind daher gerade in ländlichen Räumen besonders wichtig. Dabei müssen Verkehrsangebote multi- und intermodal so vernetzt werden, dass sie zuverlässige, bezahlbare, sichere und bedarfsgerechte Mobilität ermöglichen. Diese Aufgabe stellt viele – insbesondere ländliche – Kommunen oftmals vor große Herausforderungen.

In vielen Modell- und Forschungsvorhaben haben Projektteams bereits zahlreiche Maßnahmen und Strategien für flexible, regional angepasste Mobilitätskonzepte erarbeitet und teilweise auch schon erfolgreich umgesetzt. Das gilt zum Beispiel für das bereits abgeschlossene Modellvorhaben „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“ (MoDaVo). Es mangelt nicht an Wissen, Ideen und Projekten für ein kommunales Mobilitätsmanagement. Aber dieses Wissen ist nicht strukturiert gebündelt und nicht zielgruppengerecht und praxisorientiert aufbereitet. Daher besteht in der Fläche häufig ein Informations- und damit auch ein Umsetzungsdefizit für die nachhaltige Verstetigung von Mobilitätsmaßnahmen.

Der Handlungsschwerpunkt von MogLeb liegt daher darauf, Mobilitätsmaßnahmen umzusetzen und zu verstetigen und die in vorherigen Forschungs- und Modellvorhaben gewonnenen Erkenntnisse weiterzugeben.

Ziel

MogLeb zielt darauf ab, passgenaue Mobilitätslösungen in die Fläche zu bringen, um gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland herzustellen. Dafür dient zum einen die Gründung eines länderübergreifenden Mobilitätsnetzwerks mit dem Schwerpunkt der Mobilität in ländlichen Räumen. Dieses Netzwerk aus Akteuren von Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden unterstützt Kommunen bei der Entwicklung bedarfsgerechter Mobilitätslösungen.

Zum anderen stellt das neu aufgebaute und zukünftig regelmäßig aktualisierte Online-Nachschlagewerk „Mobilikon“ Lösungen rund um das Thema Mobilität für ein kommunales Mobilitätsmanagement anwenderfreundlich und praxistauglich dar. Kommunen können so passgenaue intelligente Mobilitätslösungen finden und umsetzen. Unter www.mobilikon.de finden sich konkrete Maßnahmen, planerische, rechtliche und finanzielle Instrumente, Hilfen zur Umsetzung sowie Beispiele aus der Praxis. Es entsteht ein regelmäßig aktualisiertes Nachschlagewerk rund um das Thema Mobilität vor Ort.

Auftragnehmer

Das Modellvorhaben „Verbesserung der Mobilität in ländlichen Räumen zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse“ (MogLeb) wird vom BMI (Referat HII5) und dem BBSR (Referat I 5) umgesetzt.

Verbesserung der Mobilität in ländlichen Räumen zur Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse (MogLeb)

Im Rahmen des Vorhabens wird ein bundesländerübergreifendes Mobilitätsnetzwerk mit dem Schwerpunkt Mobilität in ländlichen Räumen geschaffen.

Region

Deutschlandweit

Zeitraum

Status

Laufend

Zur Projekt-Website

Kontakt im BBSR

Referat RS 5 „Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr“
Melanie Schade
Tel.: +49 228 99401-2235
E-Mail melanie.schade@bbr.bund.de

Ein Programm des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat in Zusammenarbeit mit Bild-Dokument für das Frontend